Ev.- luth. Kirchengemeinden Adenbüttel/Rethen

Kirche und Corona


Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

zu Ihrem Schutz und zum Schutz unserer Haupt- und Ehrenamtlichen treffen unsere Kirchengemeinden die folgenden Maßnahmen zur Verzögerung der Ausbreitung des Coronavirus.


Unser Kirchbüro bleibt geöffnet, wir bitten aber darum, Ihre AnsprechpartnerInnen telefonisch und per E-Mail zu kontaktieren (so weit möglich).


Wir setzten die Gruppentreffen, Konfirmationsvorbereitungen und Gottesdienste auf unbestimmte Zeit aus. Das schließt leider auch die Passionsandachten und die Ostergottesdienste ein.Taufen, Trauungen und Jubiläumshochzeiten finden nach Absprache mit den Familien entweder im engen Familienkreis statt oder werden verschoben. Bestattungen sollen bis auf Weiteres nur im kleinen Kreis stattfinden.
Wegen der Konfirmationsvorbereitung und den Konfirmationsfeiern werden Eltern, Konfirmandinnen und Konfirmanden angeschrieben.
Geburtstagsglückwünsche für Senioren überbringen wir telefonisch und mit einem herzlichen Kartengruß.

Die Maßnahmen richten sich nach den Empfehlungen der Landeskirche, die in enger Absprache mit den staatlichen Behörden erarbeitet wurden und ständig aktualisiert werden. Daher sind auch unsere Maßnahmen vorläufig. Sie finden die aktuellen Empfehlungen der Landeskirche zum „Umgang mit dem Corona-Virus im kirchlichen Leben“ unter: https://www.landeskirche-hannovers.de/evlka-de/presse-und-medien/nachrichten/2020/02/2020-02-28_2

Wir bitten Sie um Ihr Verständnis für diese Maßnahmen.
Ihre Kirchengemeinde ist auch in dieser stürmischen Zeit für Sie da.

Bitte achten Sie in den nächsten Wochen besonders auf sich und andere.Beherzigen Sie die grundsätzlichen Schutzmaßnahmen Häufiges, langes und gründliches HändewaschenNiesen und Husten von anderen weg, in Richtung Boden, in Taschentuch oder Armbeuge hinein1-2m Abstand halten – Ein freundliches Lächeln und Zunicken statt Handschlag kommt auch von Herzen.Statt beim Händewaschen „Happy Birthday“ zu singen, sprechen Sie doch ein Gebet für Ihrer Lieben und die Menschen, die an der Eindämmung von Corona arbeiten.Wenn Sie zu Hause Muße haben, schauen sie einen der Fernsehgottesdienste an, oder klicken Sie auf das Angebot der Evangelischen Kirchen „Kirche von zu Hause – Alternativen (nicht nur) in Zeiten von Corona“:
https://www.ekd.de/kirche-von-zu-hause-53952.htm

Mit herzlichen Grüßen, Ihre Kirchenvorstände
der Ev.-luth. Kirchengemeinden in der Region Okeraue


00061683